24. September 2022

WM-Tickets für Tanzer und Auer

WM-Tickets für Tanzer und Auer
© Oliver Sellner

Am 23. September tagte der ÖJV-Vorstand in St. Pölten. Für die bevorstehende WM in Taschkent (UZB, 6. – 13.10.2022) wurden 10 Athlet*innen nominiert, darunter 2 steirische Judoka: Katharina Tanzer (-48 kg/SU Leibnitz) und Marcus Auer (-60 kg/Judo Creativ Graz). Der Seiersberger – heuer zweifacher Junioren-Europacupsieger, aktuell 11. im IJF-Unter-21-Ranking – wurde fürs Einzel aufgestellt.

Die anderen Starter*innen: Michaela Polleres (-70 kg/JC Wimpassing/NÖ), Shamil Borchashvili (-81 kg/LZ Multikraft Wels/OÖ), Wachid Borchashvili (-90 kg/LZ Multikraft Wels/OÖ), Aaron Fara (-100 kg/JC Wimpassing/NÖ), Daniel Allerstorfer (+100 kg/UJZ Mühlviertel/OÖ), Lisa Grabner (-57 kg/JC Wimpassing/NÖ), Maria Höllwart (+70 kg/ESV Sanjindo Bischofshofen/S) und Samuel Gaßner (-73 kg/UJZ Mühlviertel/OÖ). 

Bislang sind 566 Athlet*innen aus 85 Nationen genannt. 7 Länder (BRA, FRA, ISR, ITA, JPN, MGL, USA) schöpfen mit 18 AthletInnen das Maximal-Kontingent aus.

Quelle: Judo Austria

Autor: Astrid Schütz

Verwandte News

Partner und Sponsoren