148 Teilnehmer*innen bei Staatsmeisterschaften

In der Nacht auf Donnerstag endete die Nennfrist für die Österreichischen Judo-Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Weiz (1.10. Einzelbewerbe, Vorrunde ab 9:30 Uhr, Finale ab 17, 2.10.: Mixed-Team, ab 10:30). Für die Einzelbewerbe am Samstag haben 148 StarterInnen (53 Frauen, 95 Männer) von insgesamt 37 Vereinen genannt.

Am Sonntag, im Mixed-Team-Bewerb, treten in der allgemeinen Klasse vier Teams (ESV Sanjindo Bischofshofen/S, WAT Stadlau/W, LZ Multikraft Wels/OÖ, JC Wimpassing Sparkasse/NÖ) und in der Unter-16 fünf Mannschaften (Galaxy Judo Tigers/W, SV Gallneukirchen/OÖ, JU Klosterneuburg/NÖ, Fairdrive Leonding/OÖ, UJZ Mühlviertel/OÖ) an.

„Ich hab‘ mich ehrlich gesagt erst in dieser Woche mit den Staatsmeisterschaften befasst und daher mitgekriegt, dass sie quasi vor meiner Haustüre stattfinden. Weiz ist ja nicht so weit von Leibnitz entfernt“, erzählt Junioren-EM-Bronzemedaillengewinnerin Verena Hiden (SU Noricum Leibnitz/ST). „Aktuell stehe ich jeden Tag um 5:50 Uhr auf, bin bis nachmittags in der Polizeischule, dann beim Training. Abends muss ich meistens für anstehende Tests lernen. Zeit zum Nachdenken oder Pause machen bleibt da nicht viel, von 50 Minuten zu Mittag abgesehen.“

Die Kategorie bis 57 kg verspricht Hochspannung: Mit Vorjahrsmeisterin Julia Sommer (Judo Jennersdorf/B), WM-Mixed-Team-Starterin Lisa Grabner (JC Wimpassing/NÖ) und Verena Hiden kämpfen drei ÖJV-Nachwuchstalente um den Titel. Für die 19-jährige Steirerin wäre es nach Unter-21- und Unter-23-Gold bereits der dritte Meistertitel in diesem Jahr, der erste in der allgemeinen Klasse. „Natürlich muss Platz eins das Ziel sein. Aber Lisa und Julia werden mir es nicht leicht machen. Letztes Jahr in Straßwalchen habe ich gegen Julia noch verloren, in der U-23 in diesem Jahr ist mir die Revanche gelungen.“

Die 7 WM-(Einzel-)StarterInnen für Taschkent (-48: Katharina Tanzer/SU Noricum Leibnitz/ST, -70: Michaela Polleres/JC Wimpassing); -60: Marcus Auer/Creativ Graz, -81: Shamil Borchashvili, -90: Wachid Borchashvili/beide LZ Multikraft Wels/OÖ, -100: Aaron Fara/JC Wimpassing/NÖ, +100: Daniel Allerstorfer/UJZ Mühlviertel/OÖ) werden in Weiz fehlen. „Startverpflichtung haben nur die drei Mixed-Team-WM-StarterInnen Lisa Grabner, Maria Höllwart und Samuel Gaßner“, sagt ÖJV-Sportdirektor Markus Moser. WM-Debütant Marcus Auer, noch ein Jahr in der Juniorenklasse startberechtigt, wird am Samstag in Weiz als Zuschauer mit dabei sein.

Zahlen und Fakten zu den Österreichischen Judo-Staatsmeisterschaften in Weiz:

Quelle: Judo Austria, Wolfgang Eichler, Foto: Judo Austria/Wolfgang Benedik

Partner und Sponsoren